Responsive image

Stolperstein-Initiative bei Platform-Sendung von Radio FreeFM

In der Sendung „Platform“ von Radio FreeFM am 12. Januar 2017 konnten Martin König und Angelika Liske den Zuhörern einen Einblick mit vielen interessanten Einzelheiten in die vielseitige Arbeit der Initiative vermitteln. Die Sendung mit kurzen Pausen für Musik dauerte eine Stunde. Man kann sie auf der Webseite von FreeFM mit diesem Link nachhören.


Gedenken am 9. November 2016

davidmartinweinhofAm 9.11.2016 wurde bei zwei Veranstaltungen an dem Reichspogromnacht 1938 und an dem Beginn der Shoah erinnert. Am neuen Sparkassengebäude wurde der neue Erinnerungstafel für die in der Pogromnacht zerstörte Synagoge präsentiert. Vielen Dank an Hartmut Schrenk und Silvester Lechner, die mit Anderen dieses wichtige Vorhaben vorangetrieben haben. Am Abend wurde wie alljährlich auf dem Weinhof an die 212 Ulmer Opfer der Shoah mit Reden, Kerzen und Liedern gedacht. Zum ersten Mal war die Stolperstein-Initiative Mitveranstalter der Feierlichkeiten neben der Deutsch-Israelische Gesellschaft. Als Beitrag der Initiative stellten Martin König und David Tritsch die Biografie des letzten Ulmer Rabbiners vor der Shoah, Dr. Julius Cohn vor. Im Laufe des Nachmittags hatte Jochen Schmidberger eine Gruppe Unterstützer organisiert, die viele der schon verlegten Stolpersteinen putzten.


Verlegungen in Ulm und Neu-Ulm am 29. Oktober 2016

Siehe unsere Rubrik „Bisherige Verlegungen“ für Presseberichte und Fotos!


Flyer für Stolpersteinverlegungen in Neu-Ulm

Hier können Sie den Flyer für die Stolpersteinverlegungen in Neu-Ulm (am 29. Oktober 2016 um 9 Uhr) downloaden:

DOWNLOAD FLYER


Südwest Presse berichtet über Liora Hilbs Theaterstück

Im Vorfeld der Aufführung des Theaterstücks „RemembeRING“ im akademietheater (5. – 8. Oktober 2016, siehe Termine) berichtet die Südwest Presse über die Familie Hilb, ihre Ulmer Wurzeln und die Sprache des Schweigens. Den Bericht kann man in der Online-Ausgabe lesen.